Grundstück mit Mehrfamilienhaus und Nebengebäuden aus Bankverwertung

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden.

Objektdetails

Objekt-ID:2560
Objektart:Haus
Lage:01454 Radeberg
Baujahr:1750
Denkmalgeschützt:Ja
Wohnfläche ca.:270,00 m²
Grundstücksfläche ca.:5.662,00 m²
Zimmer:7
Kaufpreis:165.000,00 €

Objektbeschreibung

Zur Versteigerung steht ein Grundstück mit diversen Wohn- und Nebengebäuden in 01454 Radeberg.

Das Grundstück hat eine Fläche von 5662 m² und ist bebaut mit einem Mehrfamilienwohnhaus, einem ehemaligen Wohn-/Mühlengebäude, einem ehemaligen Stallgebäude und zwei Nebengebäuden.

Das Grundstück mit der Bebauung ist auch als "ehem. Mittelmühle" bekannt. Die Befahrbarkeit mit PKW und Lieferfahrzeugen ist möglich. Das Grundstück ist durch die Röderstraße und Mühlstraße erschlossen und an den Abwasserkanal angeschlossen. Als Medien liegen an Drehstrom, Trinkwasser, Telefon. Das Grundstück ist erschließungsbeitragsfrei, aber kommunalabgabepflichtig für den Sanierungsausgleich.

Die Gebäude unterliegen dem Denkmalschutz. Das Grundstück liegt im Überschwemmungsgebiet und teilweise im FFH-Gebiet "Rödertal oberhalb Medingen".

Lage

Die Stadt Radeberg liegt im Landkreis Bautzen, ca. 15 km nord-östlich von Dresden, am Rande der Dresdner Heide, im süd-westlichen Teil des Landkreises Bautzen, die Entfernung bis Bautzen beträgt ca. 40 km. Die Stadt Bautzen ist ein regionales Zentrum in Ostsachsen, Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises, Zentrum der Oberlausitz sowie das kulturelle Zentrum der sorbischen Bevölkerung der Ober- und Niederlausitz. Die gute Verkehrsanbindung des Landkreises erfolgt über die A 4, den Bundesstraßen 6, 96, 97, 98 und 156, den Bahnlinien von Dresden nach Görlitz, Hoyerswerda, Zittau, der Nähe zum Flughafen Dresden und auch mit den Flugplätzen in Bautzen und Kamenz.

Das bebaute Grundstück selbst liegt in der Stadt Radeberg, die ca. 6 km von der B 6 und ca. 7 km von der A 4 entfernt ist. Die Umgebungsbebauung um das Grundstück wird von Wohngrundstücken, von Grundstücken der Infrastruktur in überwiegend offener Bauweise und von einer bewaldeten Fläche dominiert. Lt. Flächennutzungsplan der Stadt liegt das Grundstück in einer mit "Grün gezeichneten Baufläche" wegen der Lage im Überschwemmungsgebiet und FFH-Gebiet.
Versorgungs- und Dienstleistungseinrichtungen sind in einer angemessenen Fußwegezeit zu erreichen.

Ausstattung

Zweifamilien-Wohngebäude, Villa Mühlstr. 1:

Baujahr ca. 1900, massive Bauart, mittlerer Instandhaltungszustand, Innenausbau und Ausstattung noch zum großen Teil offen. Das Gebäude ist innen mit Baumängeln/Bauschäden belastet. Gesamtnutzfläche ca. 270 qm Wohnfläche im Erd- und Obergeschoss.

Das ehem. Wohn-/Mühlengebäude, Röderstraße 24:

Massive Bauart, Erdgeschoss-/Obergeschossebene, maroder Bauzustand, nicht nutzbar.

Das ehem. Stallgebäude, Röderstraße 26:

Massive Bauart, Erdgeschoss-/Obergeschossebene, maroder Bauzustand, nicht nutzbar.

Zwei Schuppengebäude:
Teils massive Bauart, Erdgeschossebene, ehem. Lagerflächen, massive Baumängel/Bauschäden

Sonstige Angaben

Baujahr: 1750

Das Objekt kann im Wege der Zwangsversteigerung erworben werden. Der gerichtliche Verkehrswert des Objektes beträgt 165.000,00 €. Der angegebene Kaufpreis stellt ein mögliches Mindestgebot dar und ist nicht verbindlich. Unter Umständen kann die Immobilie zu einem anderen Wert ersteigert werden. Wir handeln im Auftrag der finanzierenden Bank. Alle Angaben stammen von Dritten. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben können wir keine Gewähr übernehmen. Angeforderte Unterlagen sind vertraulich zu behandeln. Sie dürfen ohne Einwilligung unsererseits nicht weitergegeben werden.


REPPE IMMOBILIEN GMBH
Weigangstraße 1 I 02625 Bautzen
T: +49 (0) 3591 53 26 26
F: +49 (0) 3591 53 25 46
M: info@reppe-immobilien.de
Internet: www.reppe-immobilien.de
Geschäftsführer: Frank Reppe
Amtsgericht Dresden HRB 16388

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur vollständige, schriftliche Anfragen (E-Mail, Fax, Brief) mit Namen, Anschrift und Telefonnummer beantworten können.