Denkmalgeschütztes Bauernhaus mit Ländereien in Glashütte / Bärenhecke

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden.

Objektdetails

Objekt-ID:2797
Objektart:Bauernhaus
Lage:01768 Glashütte
Baujahr:1811
Denkmalgeschützt:Ja
Wohnfläche ca.:150,00 m²
Nutzfläche ca.:350,00 m²
Grundstücksfläche ca.:13.078,00 m²
Zimmer:3
Käuferprovision:4165 € € inkl. gesetzl. MwSt.
Kaufpreis:75.000,00 €
Zustand:Teil-/Vollrenovierung

Objektbeschreibung

Zum Verkauf steht das Gebäudeensemble "Büttner-Mühle", bestehend aus einem 2-geschossigen Wohnmühlenhaus mit teilweise ausgebautem Satteldach sowie Feldsteinscheune, Brunnenhaus und Mühlgraben mit Wehr. Das Gesamtensemble (erbaut um 1811) steht auf Grund seiner ortshistorischen Relevanz komplett unter Schutz als Einzeldenkmal und wurde bis 2017 teilweise zu Wohnzwecken und als Lagerfläche für Maschinen benutzt. Es herrscht Sanierungsbedarf. Auf Grund der unmittelbaren Nachbarschaft zur Müglitz gibt es keine Keller.

Das Objekt befindet sich unmittelbar an der S 178 sowie der Müglitztalbahn. Die Grundstücke belaufen sich gesamt auf etwa 13.000 m² und sind tlw. als Landwirtschafts-, Wald- und Wasserfläche gekennzeichnet.

Lage

Glashütte liegt im östlichen Osterzgebirge im Müglitztal. Seit der Fusion mit der Gemeinde Reinhardtsgrimma erstreckt sich Glashütte bis in das benachbarte Lockwitztal und liegt damit in zwei Haupttälern des Osterzgebirges.

Im Jahr 1845 ließ sich als erster Uhrmachermeister der Sachse Ferdinand Adolph Lange in Glashütte nieder. Er folgte damit einem Aufruf der königlich-sächsischen Regierung, von der er 7.000 Taler Anschubfinanzierung erhielt. Lange begann mit der Ausbildung der ersten Uhrmacher. Trotz erheblicher Anfangsschwierigkeiten wurde ab etwa 1875 die Uhren- und Feinmechanische Industrie zum wirtschaftlichen Rückgrat der Stadt. Bekannte Firmen sind Lange & Söhne, Assmann, Union, Glashütter Präzisionsuhrenfabrik AG (später e.G.m.b.H.), Uhrenfabrik AG (UFAG) und die damit eng verbundene Uhren-Rohwerke-Fabrik (UROFA). Weltweit bekannt wurden die Flieger- und Beobachtungsuhren der Marke Tutima, deren Hersteller UFAG bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs seinen Sitz in der Uhrmacherstadt Glashütte hatte und danach im VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) aufging.

Ca. 600 Einwohner leben in den beiden Ortsteilen Johnsbach und Bärenhecke von der sächsischen Stadt Glashütte. In 400 m bis 600 m Höhe bettet sich Johnsbach mit Bärenhecke in die schöne Osterzgebirgslandschaft ein und bietet Natur pur. Besonders erwähnenswert ist im Osten das Müglitztal mit seinen steilen bewaldeten Hängen und im Süden die Steinrückenlandschaft Richtung Falkenhain.

Der Glashütter Ortsteil Bärenhecke liegt an der Ortsverbindungsstraße Dresden - Glashütte - Altenberg. Bis zur Bundesstraße 170 sind es ca. 7 km und bis zur A 17 sind es ca. 20 km mit dem Auto. Der Ortsteil Bärenhecke ist mit dem Haltepunkt Bärenhecke-Johnsbach an der Müglitztalbahn an das Schienennetz angebunden. Die Bushaltestelle des öffentlichen Nahverkehrs sind zu Fuß erreichbar und wird von der Buslinie 368 bedient. Des Weiteren fährt seit neuesten ein Expressbus zwischen Glashütte und Heidenau, die die Lücken der Müglitztalbahn schließen soll.

Sonstige Angaben

Baujahr: 1811

Der Verkauf findet freihändig statt. Wir handeln im direkten Auftrag des Eigentümers. Alle Angaben, Abmessungen, Darstellungen und Preisangaben sind nach bestem Wissen und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber bzw. Dritten übermittelt wurden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Irrtum und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten.

Der Käufer zahlt im Erfolgsfall an die Firma REPPE IMMOBILIEN GMBH die in den Objektdetails aufgeführte Maklerprovision. Die Provision errechnet sich aus dem beurkundeten Kaufpreis. Dieses Exposé ist eine Vorinformation, als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

REPPE IMMOBILIEN GMBH
Weigangstraße 1 I 02625 Bautzen
T: +49 (0) 3591 53 26 26
F: +49 (0) 3591 53 25 46
M: info@reppe-immobilien.de
Internet: www.reppe-immobilien.de
Geschäftsführer: Frank Reppe
Amtsgericht Dresden HRB 16388

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur vollständige, schriftliche Anfragen (E-Mail, Fax, Brief) mit Namen, Anschrift und Telefonnummer beantworten können. Das Objekt kann nach vorheriger Absprache kurzfristig besichtigt werden.