Gewerbeobjekt

 Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung meiner Anfrage sowie zur Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden.

Objektdetails

Objekt-ID:3262
Objektart:Lager
Lage:01454 Wachau
Baujahr:1989
Lagerfläche ca.:500,00 m²
Grundstücksfläche ca.:3.570,00 m²
Gesamtfläche ca.:500,00 m²
Gewerbefläche ca.:500,00 m²
Kaufpreis:400.000,00 €
Fußbodenbelag:Estrich

Objektbeschreibung

Zum Verkauf steht eine Lager- und Gewerbehalle in Wachau, OT Feldschlösschen. Die Halle wurde 1989 als Stallanlage gebaut, als solche aber nie in Betrieb genommen. In den 1990-er und 2000-er Jahren erfolgte der schrittweise Umbau zur Gewerbehalle. Die Außenmaße der Halle betragen 50 m x 10 m. Das Pultdach hat eine Höhe von 3,90 m bis 6,70 m. Die mit Beton befestigte Fläche um die Halle ist ca. 750 m² groß.

Die Halle ist durch den Einbau einer Brandwand in zwei Brandabschnitte geteilt, eine ca. 260 m² große Fläche, welche für die Lagerung von Gefahrgut in ortsbeweglichen Containern vorgesehen ist und zum anderen eine ca. 230 m² große Fläche, die als Werkstatt, Lager und Bürofläche genutzt werden kann. Als Büroraum wurden 3 gekoppelte Bürocontainer eingebracht und ausgebaut. Diese bieten eine Bürofläche von ca. 60 m², inkl. Teeküche. Beide Abschnitte verfügen jeweils über ein manuelles Schnelllauftor. Im vorderen Bereich des Gefahrgutlagers befindet sich eine Laderampe. Durch die Schräge des Pultdaches, lassen sich im vorderen Bereich der Halle Regale mit einer maximalen Höhe von 5 m, im rückwärtigen Bereich von maximal 4 m Höhe stellen. Das Grundstück ist durch eine Zaunanlage mit mechanischem Tor eingefriedet.

Lage

Feldschlößchen ist eine Ortslage des Ortsteiles Wachau der Gemeinde Wachau im Landkreis Bautzen. Feldschlößchen liegt etwa 4 km nördlich von Radeberg und 3 km südlich von Wachau. Die Autobahn A4 ist in 10 Minuten Fahrzeit über die Auffahrt Ottendorf-Okrilla erreichbar.
Die Gewerbehalle liegt südlich eines Wohngebiets. Die Zufahrt für Langzüge ist nicht möglich.

Ausstattung

Die Wände der Halle sind als mehrschichtige Gebäudehaut ausgeführt. (24 cm Porotonziegel innen, Luftschicht, Betondielen außen). Die Dachhaut ist Aluminiumblech mit 40 mm Dämmung. Starkstrom 63A ist vorhanden. Die Elektroinstallationen wurden im Zuge der Umrüstung auf Gefahrgutlagerung im Jahr 2011 neu eingebau. Es ist eine Sanitäreinheit mit einer Toilette und Waschbecken vorhanden.

Das Gefahrgutlager ist nach deutschen Wasserhaushaltsgesetz als weiße Wanne ausgeführt und für die Befahrung von Staplerbetrieb bis zu 5t Gewicht zugelassen. Weiterhin verfügt das Gefahrgutlager über eine CO2-Feuerlösch- und eine Brandmeldeanlage. Die ortsbeweglichen Container sind brandschutztechnisch ertüchtigt (F90) und jeweils an eine Entrauchungsanlage angebunden. Die Gefahrgutcontainer eignen sich für die Lagerung von Gefahrstoffen, Flüssigkeiten und Chemikalien. Das Angebot versteht sich exklusive der Container. Diese können vom Eigentümer zusätzlich erworben werden. Die Halle ist unbeheizt, die eingerichteten Bürocontainer und die Toilette sind beheizt.

Sonstige Angaben

Baujahr: 1989